Hotel Rse Bebra

Radwandern zwischen Fulda und Werra Radwandern zwischen Fulda und Werra

Erfahren Sie die verborgenen Schätze und Schönheiten Waldhessens per Rad. Ausgehend von bebra lernen Sie in 6 oder 7 Tagestouren die Sehenswürdigkeiten der Region im Herzen Deutschland zwischen Dab Hersfeld und Rotenburg an der Fulda und Werra kennen.

1. Tag ca 24 km

Ankunft im Hotel Röse gegen Mittag, hier werden Sie mit einem vitaminreichen Begrüßungstrunk herzlichst empfangen. Nach dem Zimmerbezug folgt eine kurze Lagebesprechung. Am Nachmittag starten wir zu der ersten kurzen Etappe.

Von Bebra geht es nach Asmushausen und Cornberg zu den drei Kreuzen und über die alte Franzosenstraße von Napoleon zu seinen Feldzügen nach Russland zog zurück nach Bebra.

2. Tag ca 51 km

Nach dem Frühstücksbuffet starten wir:

Über eine stillgelegte und zum Radweg umfunktionierte bahnstrecke geht es auf den Solztalweg zur ältesten Linde Deutschlands und zum Wasserschloß Friedewald

Streckenbeschreibung: Bebra, Breitenbach, R1, Friedlos, Solztalradweg, Sorga, Schenklengsfeld (älteste Linde der Deutschlands), Friedewald (Wasserschloss), Toter Mann, Kirchgrund, Meckbach, Bahnlinie Bebra.

3. Tag ca 60 km

Nach dem Frühstück starten wir:

Auf dem Fuldaradweg geht es durch Rotenburg/ Fulda zum Kloster Haydau nach Morschen und anschließend in die Fachwerkstadt Spangenberg (Schloß Spangenberg).

Streckenbeschreibung: Bebra, Breitenbach, R1, Rotenburg/F. (Schloss, Innenstadt), Braach Richtung Altmorschen (Kloster Haydau), R18 von Eubach nach Spangenberg (Schloß) zurück über Landefeld, Dankeröder Höhe - Richtung Lospenhausen, R5, Bebra

4. Tag ca 47 km

Nach dem Frühstück geht es heute:

Etwas bergig durch die herrlichen Wälder zwischen Fulda und Werra. Auf dem Programm stehen die Burg Tannenberg und Nentershausen und das Kloster Cornberg mit dem Sandstein Museum.

Streckenbeschreibung: Bebra, Gilfershausen, Solz, Dens, Nentershausem (Burg Tannenberg), Weißenhasel, Münchhosbach, Hof Menglers Richtung Cornberg (Kloster & Sandsteinmuseum), Rockensüß, Rittershain, Schwarzer Stock, Holzbachtal, Asmushausen nach Bebra zurück.

5. Tag ca 47 km

Nach dem Frühstück geht es auf dem Fuldaradweg R1 in die Festspielstadt bad Hersfeld mit der beeindruckenden Stiftsruine, wo die alljährilichen Festspiele stattfinden.

Streckenbeschreibung: Bebra, Breitenbach, R1, Bad Hersfeld (Innenstadt, Stiftsbezirk, Kurpark), Eichhof, Kohlhausen, Rosbach, Hilperhausen, Richtung Haunetal, R12, Odensachsen, Unterhaun, Richtung Bad Hersfeld, R 15, Mecklar, Meckbach, an der Bahnlinie entlang nach Bebra

6. Tag ca 55 km

Nach dem Frühstück geht es auf den Spuren der Brüder Grimm zur Friedrichs Hütte. An der Grube Schnepfenbusch sehen wir die Reste des Kupferschiefer - Bergbaus. Am ehemaligen Schloß - Wildeck entdecken wir einen Oberlisken und den idyllischen Inselteich.

Streckenbeschreibung: Bebra, Wasserturm, Weiterode, Friedrichs Hütte, Iba, Triesch, (ehemalige - Grube Schnepfenbusch) Bauhaus, Süß, R 14, Richelsdorf, untersuhl, (ehemaliger Grenzstreifen zur DDR), Berka, Dankmarshausen, Räden (Naturschutzgebiet - Störche - Durchflutgsgebiet) bahnhof Bosserode, Raßdorf, ehemalig Schloß Wildeck (Obelisk, Inselteich), Stubbachshöhe, R 15, Ronshausen Richtung Bebra

7. Tag ca 60 km

Nach dem Frühstücksbuffet geht es in Richtung ehemaliger Zonengrenze nach Thüringen in Heringen sehen wir den beeindruckenden "Monte Kali" und haben Gelegenheit zum Besuch es Kali Bergbau - Museums. Auf dem Rückweg kommen wir zu der Wüstung Hammundeseiche und zum Nadelöhr (Glücksbringer).

Streckenbeschreibung: Bebra, Wasserturm, Weiterode, Ronshausen, R 15, hönebach, Großensee (Reste ehemaliger Zonengrenze) Kleinsee, Werraradweg, Heringen (Monte Kali - Kalibergbau Museum), Lengers, Heimboldshausen, R 7, Unterneurode, Wüstung Hammundeseiche (Kirchenruine), Nadelöhr, Fassdorf, Ronshausen Richtung Bebra.

8. Tag ca 69 km

Nach dem Frühstücksbuffet führt unsere letzte Tagestour über den Mühlenradweg ins romantische Beistal. Der Rückweg führt uns auf dem Fuldaradweg zurück über Rotenburg nach Bebra.

Streckenbeschreibung: Bebra Breitenbach, R1, Blankenheim, Mecklar, Reilos, R 12, Richtung Beenhausen, Weißedame, Ersrode, Mühlenradweg, Hausen, Rengshausen, Niederbeisheim, Beisetal, Beiseförth, Binsförth, Neumorschen, Richtung Braach, Rotenburg/ Bebra

Leistungen für sieben Touren

Begrüßungstrunk, 6 Übernachtungen im Komfortzimmer / Dusche / WC / Kabel TV, Fön, z.t. Radio und Balkon, 6 x Frühstücksbuffet mit Bio - Ecke, 6 x 3 Gang Menüe am Abend (auch für Vegetarier)

1 x Filmtheaterbesuch in unserem hauseigenen Kinos, 2 x Nutzung unserer (finnisch & römisch) Sauna, Fitnesraum und Tischtennisnutzung, 7 Radflaschen - Auffüllungen mit Mineralwasser und 1 x 2 Std. Nutzung der Kegelbahn.

  • Preis im DZ:   262,00 €
  • Preis im EZ:   340,00 €
  • Preis im DRZ: 202.00 €

Verlängerungstag: = 7 Übernachtunge/ 8 Touren Leistungen wie oben

  • Preis im DZ:   303,50 €
  • Preis im EZ:   394,50 €
  • Preis im DRZ: 242.50 €

Sollten Sie eine Tourenbegleitung wünschen, steht Ihnen ein erfahrener Radfahrer zur Seite. Kosten hierfür 38,00 € pro Tour / Tag

Steckbrief:

Gut befestigte Radwege oder wenig befahrene Straßen, ausgebaute Feld- und Waldwege. Das Gelände ist teilweise hügelig oder bergig. Ein Tourenrad / Mountenbike mit mindestens 8 Gängen ist Vorraussetzung / gute Kondition ist empfohlen.


Hotel Röse Bebra